Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn/Breuss Leverkusen

Bei der Dorn-Methode handelt es sich um eine sanfte Korrektur verschobener Wirbel und Gelenke. Sie wird im Gegensatz zur Chiropraktik nicht ruckartig ausgeführt. Der Patient wird angeleitet, bestimmte Bewegungen während der Behandlung auszuführen. Er pendelt zum Beispiel mit einem Bein oder den Armen oder neigt den Kopf von links nach rechts. Dadurch werden Muskulatur, Bänder und Sehnen geschont. 

Die Breuss-Massage stellt eine unterstützende, wohltuende Begleittherapie der Dorn-Methode dar. Sie wird aber auch als eigenständige Behandlung angesehen. Hierbei wird Johanniskrautöl verwendet, welches eine Regeneration der Bandscheiben stimulieren und eine Verbesserung der Elastizität bewirken soll. Das Johanniskrautöl kann zudem entspannend und schmerzlindernd wirken.

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram